Stellungnahme zur Kärwa-Werbung

Wir distanzieren uns ausdrücklich von der im aktuellen Mitteilungsblatt auf den Seiten des Kärwaprogramms veröffentlichten politischen Werbeanzeige.

Die ehrenamtlichen Vereine im Stadtteil nutzen das Mitteilungsblatt, um ihre Themen, Inhalte und Veranstaltungen allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern zugänglich zu machen. Sie haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung des Heftes oder die Platzierung der Werbung dort. Der Eindruck, der durch die Werbeanzeige der B-I-A direkt im Beitrag und neben den Grüßen der Kärwaboum- & madla entsteht, ist nicht im Sinne der ehrenamtlich tätigen Vereine rund um die Kirchweih. Eine inhaltliche Verbindung zwischen Werbeanzeige(n) und den Mitwirkenden des Kärwaprogramms wird weder begünstigt noch ist sie gewollt.

Unsere Eibacher Kirchweih und die Traditionen rund um das Fest werden von Vereinen und den ehrenamtlich engagierten Menschen des Stadtteils getragen und möglich gemacht. Die Kärwa soll ein Fest sein, das die Leute zusammenbringt.