Aktuelle Verkehrszählung veröffentlicht

Informationen zur letzten Verkehrszählung – Schwerpunkt Hafen.

Im Verkehrsausschuss am 26.01.2018 wurden die Ergebnisse der letzten Verkehrszählung vorgestellt. Ein Schwerpunkt dieser Zählungen war das Hafengebiet. Das Verkehrsaufkommen rund um das Hafengebiet hat im Vergleich zu 2013 um 6 % zugenommen und liegt wieder auf dem Niveau von 2008.

Auch die Zahlen für die Eibacher Hauptstraße sind wieder auf 2008er Niveau gestiegen. Da die Vollsperrung der Vorjurastraße jedoch erst am Tag vor der Zählung aufgehoben wurde, dürften die Zahlen verfälscht sein, da zahlreiche Autofahrer noch die Ausweicherouten über Marthweg oder eben die Eibacher Hauptstraße gewählt haben.

„Aktuelle Verkehrszählung veröffentlicht“ weiterlesen

Bericht von der Bürgerversammlung 2016

Am 14. April fand die Bürgerversammlung für die Stadtteile Gebersdorf, Röthenbach, Eibach und Maiach statt. Die Veranstaltung in der Turnhalle der Helene-von-Forster-Schule in Röthenbach war bis zum letzten Platz mit ca. 500 Bürgerinnen und Bürgern besucht.

Hier sehen sie einen kurzen Überblick über die Themen, die der Vorstadtverein auf die Tagesordnung setzte:

  • Sanierung der Eibacher Hauptstraße
  • Abriss und Neubau der Hafenbrücken
  • Park- und WC-Anlage für LKW im Hafengebiet
  • Aufenthaltsqualität im Ortskern
  • Seniorenwohnen und Pflegeeinrichtungen im Stadtteil
  • Neubau zwischen Donauwörther- und Gundelfinger Straße
    „Bericht von der Bürgerversammlung 2016“ weiterlesen

Neubau der Hafenbrücken – ein Großprojekt wirft seine Schatten voraus

Ende letzten Jahres informierte die Stadt Nürnberg mit einer Veranstaltung in der Aula des Schulzentrums über die ab 2019 geplanten Bauarbeiten an den Hafenbrücken. Trotz des noch langen Vorlaufs bis zum Beginn der Arbeiten sind die Planungen und Vorbereitungen bereits im vollen Gang. „Neubau der Hafenbrücken – ein Großprojekt wirft seine Schatten voraus“ weiterlesen

Straßensanierung geht voran – Donau und Hafenstraße

Nachdem bereits vor wenigen Jahren der östliche Teil der Hafenstraße bis zur Autobahnauffahrt saniert wurde, stand im Mai 2015 nun das westliche Stück bis nach Eibach auf dem Bauprogramm. Ebenso wurde die Donaustraße von der Rheinstraße bis zur Hafenstraße mit einer neuen Fahrbahndecke versehen. Damit sind die Straßensanierungen rund um Maiach endlich abgeschlossen.

Jetzt gilt es, nach und nach die Straßenschäden in Maiach selbst anzugehen – so z.B. die Lechstraße, wie bereits oben im Artikel erwähnt. Intakte Straßen ohne Schlaglöcher oder Senken sind eine der wichtigsten Voraussetzungen für Lärmminderung im Stadtteil. Denn gerade LKW verursachen auf schlechten Straßen wesentlich mehr Krach.

Die Hafenstraße bekam beidseitig eine neue Fahrbahndecke

 

Stadt geht Verkehrsprobleme in Maiach an

Bereits im Oktober letzten Jahres lud der Vorstadtverein zu einem gemeinsamen Ortstermin mit dem Verkehrsplanungsamt in Maiach. Bei der Diskussion vor Ort kamen zahlreiche Probleme auf den Tisch. So z. B. gefährliche LKW-Begegnungen, Lärm durch laufende Aggregate oder Straßenschäden die dafür sorgen, dass vorbeifahrende Laster noch mehr Lärm machen.

Nun geht die Stadt einige Probleme an und will damit endlich Verbesserungen für die Anwohner erreichen.

Einhaltung von Tempo 30

Die Isarstraße wird ein Schwerpunkt der Überwachung durch den Kommunalen Zweckverband Verkehrsüberwachung. Bauliche Maßnahmen zur Geschwindigkeitsreduzierung (Poller, Inseln, etc.) sind dort leider nicht möglich, da die Radien der Einfahrten zu den Firmen weiterhin LKW-tauglich bleiben müssen.

In der Lechstraße (Einmündung Hafenstraße bis Isarstraße) ist eine Überwachung wegen der kurzen Messstrecke rechtlich schwierig. Die Bußgelder hätten juristisch bei einer Überprüfung keinen Bestand.

In der Hamburger Straße wurde ein Durchfahrverbot (außer für die Firmenanlieger) in den Abend- und Nachtstunden von Freitag bis Sonntag verhängt. Dies sollte effektiv gegen die Treffen und Beschleunigungsrennen der Raser- und Tuningszene wirken, die dort häufig stattgefunden haben.

Einfahrverbot für LKW in die Lechstraße

Die Stadt wird – vorerst probeweise – ein Einfahrverbot für LKW von der Hafenstraße in die Lechstraße von 22 bis 6 Uhr verhängen. Wann die Anordnung umgesetzt wird und die entsprechende Beschilderung aufgestellt wird, werden wir so bald wie möglich bekannt geben. Zusätzlich werden einzelne Straßenschäden in der Lechstraße behoben – eine vollständige Sanierung der gesamten Fahrbahndecke ist bisher allerdings nicht geplant.

Wegweisung zu Vermeidung von Suchfahrten

Durch Wegweiser soll künftig der Verkehr von der Hafenstraße über die Donaustraße in das Gewerbegebiet geleitet werden. Dies wird – neben dem Einfahrverbot 22 bis 6 Uhr – zusätzlich zur Entlastung der Lechstraße beitragen.

Lärmbelästigung durch Kühlaggregate

Das Umweltamt der Stadt Nürnberg hat sich der Sache angenommen und die entsprechende Firma, bzw. die Fahrer ermahnt, den Betrieb der Kühlaggregate in der Nacht und am Wochenende zu unterlassen. Bei Verstößen wurden Sanktionen angekündigt.

Bürgerdiskussion Maiach – zu wenig Platz für Interessierte Bürger

Der Diskussionsabend am 24.11.  in Maiach platze aus allen Nähten. Das für 50 Besucherplätze ausgerichtete Nebenzimmer der Gaststätte „Kauntz“ war bereits restlos überfüllt, als noch immer über 20 Anwohner versuchten einen Platz zu ergattern. Ein Ortswechsel in den Saal der Gaststätte war leider nicht möglich – dieser war mit einer anderen Veranstaltung belegt.

Wir möchten uns bei allen Maiachern, die erfolglos um einen Platz angestanden haben und schließlich unverrichteter Dinge wieder gehen mußten, für die Fehlplanung entschuldigen. Der Andrang übertraf die übliche Erfolgsquote öffentlicher Einladungen um ein vielfaches. Mit dem doppelten Zuspruch hatten wir gerechnet, mit dem vierfachen nicht. Wir werden daraus lernen und bedanken uns für so viel aktives Interesse und Engagement für den Stadtteil.

Auch unsere Diskussionsgäste aus Politik und Stadtverwaltung zeigten sich sichtlich beeindruckt von der überwältigenden Beteiligung. Ein Eindruck, der die Dringlichkeit der angesprochenen Probleme sicher sehr deutlich macht.

Die besprochenen Themen, die Maiacher Anregungen, Ideen und Vorschläge sowie die zum Teil bereits gemachten Zusagen, Lösungsansätze und Ortstermine werden wir hier zeitnah veröffentlichen.