Wir laden ein zur Besichtigung des historischen Schutzraums am Forstweiher

AM 15.11.2015 um 11.30 Uhr

Wegen der großen Nachfrage und dem enormen Besucherzuspruch 2012 und 2013, wiederholt der Vorstadtverein die Bunkerbesichtigung in der Splitterschutzanlage am Forstweiher.

Gottesdienst und Kranzniederlegung zum Volkstrauertag

Am 15.11.2015 um 10.00 Uhr in der Johanneskirche Eibach:
Gottesdienst zum Volkstrauertag mit anschließender Prozession der Eibacher Vereine zum Denkmal am Forstweiher.

Besichtigung des Eibacher Schutzraums aus dem 2. Weltkrieg

Am 15.11.2015 nach der Kranzniederlegung am Forstweiher ab ca. 11.30 Uhr:
Im Jahr 2012 sperrte der Vorstadtverein erstmals nach Jahrzehnten die fast vergessene Anlage für Besucher auf. Fast 200 Menschen besichtigten zu dieser Premiere die Splitterschutzräume im Untergrund. Auch die Wiederholung der Veranstaltung im darauf folgenden Jahr war ein großer Erfolg und Publikumsmagnet.

Wir waren vom riesigen Interesse überwältigt und versprachen, auch heuer wieder Führungen durch die verwinkelten Katakomben zu organisieren. Nun ist es so weit und wir laden wieder herzlich ein, mit uns einen Blick in den alten Bunker zu werfen.

Auf Grund der Enge in den Schutzräumen ist die Teilnahme begrenzt und wird in Gruppen durchgeführt. Bitte rechnen Sie daher mit Wartezeiten. Das Betreten der Anlage erfolgt natürlich auf eigene Gefahr!

Der Eintritt ist kostenlos. Hier einige Eindrücke aus den vergangenen Jahren:

Wir laden ein zur Besichtigung des historischen Schutzraums am Forstweiher Wir laden ein zur Besichtigung des historischen Schutzraums am Forstweiher Wir laden ein zur Besichtigung des historischen Schutzraums am Forstweiher